Ausstellungen

bis 04.2.2018

Ingrid Wild und
Tobias Kammerer in der Galerie Wilhelm Kimmich in Lauterbach

Über die Jahreswende präsentiert der Kunstverein Wilhelm Kimmich in Verbindung mit dem Landkreis Rottweil eine Werkschau mit aktuellen Arbeiten von Ingrid Wild und Tobias Kammerer. Die Malerin Ingrid Wild und der Maler und Glaskünstler Tobias Kammerer zählen zu den Protagonisten der Kunstszene im Landkreis Rottweil. In ihren experimentellen Arbeiten nutzen beide die vielfältige Ausdrucksform der Postmoderne. Die gebürtige Schrambergerin Ingrid Wild, die in Weiler und Rottweil lebt, ist seit 1989 als freischaffende Künstlerin tätig. In ihrer Bilderwelt erscheint die menschliche Figur auf Umrisse reduziert. Mit ihrer Symbolkraft verweist Ingrid Wilds Malerei auf existenzielle Fragen.  ...weiter lesen

ANZEIGE

bis 29.10.2017

Ausstellung „Luther in Spaichingen“ im Gewerbemuseum Spaichingen

Das einst katholische Spaichingen erlebte Anfang des 19. Jahrhunderts mit den württembergischen Beamten und deren Angehörigen erste Zuzüge von Protestanten. Seitdem hat sich die Zahl der Protestanten nach und nach ...weiter lesen

bis 10.11.2017

Raimund Selinka stellt aus

Wenn es einen Begriff gibt, der Raimund Selinka umschreibt, dann ist es der Terminus Kreativität, eine Kreativität von ungewöhnlicher Breite. Sie reicht von der bildenden Kunst bis in die Musik. Selinka schuf viel beachtete Kompositionen von Nikolaus Lenau Texten. Unüberhörbar klingt das Musikalische des Künstlers – er studierte an der Hochschule für Musik in Trossingen Gesang – in dessen malerischen Werken nach. Raimund Selinka ist ein Meister der Aquarellmalerei, der es versteht, die dem Aquarell immanente Abstufung der Farbwerte bis ins Feinste und Letzte auszuschöpfen. Dabei leistet er mit der ihm eigenen Sensibilität die dem Aquarell spezifische Ambivalenz von kontrollierendem Vorgehen und der Fähigkeit, dem Zufall freien Lauf zu lassen. Selinkas Malerei hat ihren Ausgangspunkt in der Natur. Mit Wurzel- und Baumbildern  ...weiter lesen

bis 16.12.2017

Vom Drachen bis zur Friedenstaube. Tierbilder und Tiermythen vom Mittelalter bis heute – Ausstellung in Überlingen

Haben Tiere eine Seele – und auch Humor? Warum galt der Wolf als das „gräßlichste“ aller Tiere? Welche Rolle spielen Drachen und Einhörner in der Zoologie der frühen Neuzeit? Woher ...weiter lesen

bis 30.6.2018

Sonderausstellung im Uhrenindustriemuseum VS-Schwenningen „Im Krieg ist alles anders. Kriegsproduktion und Leben im Krieg – mit Fotos von Walter Kleinfeld“

Sie hatte für die Ausstellung „Hidden Champions“ eine Pause eingelegt, ab sofort wird sie im Uhrenindustriemuseum wieder gezeigt: Die Sonderausstellung „Im Krieg ist alles anders“. Die Ausstellung beleuchtet die Situationen ...weiter lesen

Ausstellungen

5. November 2917 Villingen-Schwenningen 12.00 64. Jahresausstellung (bis 26. November 2017), Kunstverein Villingen-Schwenningen mit Mitgliedern und Gästen, Sonderschau Gotthard und Helfried Glitsch zum 80., Franziskanermuseum Villingen 12. November 2017 Schramberg ...weiter lesen