Kino

Kino-Programm

Samstag, 30.09.2017 Alpirsbach 20.00 Subiaco Kino im Kloster, Alibi.com, deutsch synchronisiert, Klosterplatz 2, Info 07444-916741 Schramberg 17.30 Subiaco Schramberg, Der Stern von Indien, deutsch synchronisiert, Schiltachstr. 32, Info 07422-245397 20.00 Subiaco Schramberg, Die ...weiter lesen

Kino im Original startete in Rottweil

pr   Bisher war es in Rottweil nicht möglich, regelmäßig Kinofilme auch im Original zu sehen. Das hat sich nun geändert. Das Central Kino in Kooperation mit der Rottweiler Volkshochschule ...weiter lesen

19.10.2017

Neu im Kino: „Schneemann“ nach Jo Nesbø

Oslo. Winter. Der erste Schnee. Junge Mütter verschwinden spurlos – was bleibt, ist ein Schneemann in ihren Vorgärten… Kommissar Harry Hole (Michael Fassbender) recherchiert in einem Labyrinth aus Verdächtigungen und falschen Fährten nach ihrem Mörder. Die brutalen Morde müssen enden, noch bevor der nächste Schnee fällt. Zusammen mit der Nachwuchsbeamtin Katrine Bratt (Rebecca Ferguson) vermutet der eigenwillige Einzelgänger einen nie gefassten Serienmörder hinter den Verbrechen. Als seine Freundin Rakel ins Visier des Killers gerät, entwickelt sich ein mörderisches Duell. Michael Fassbender (X-Men-Reihe), Rebecca Ferguson (Mission: Impossible 5), Charlotte Gainsbourg (Independence Day: Wiederkehr),…  ...weiter lesen

Neu im Kino: Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs

Die Pfefferkörner ziehen Spaß und Abenteuer magisch an. Bei ihrem ersten Kinoabenteuer haben es die vier Hamburger Nachwuchsdetektive Mia (Marleen Quentin), Alice (Emilia Flint), Benny (Ruben Storck) und Johannes (Luke Matt Röntgen) allerdings mit einem Gegner zu tun, bei dem ihre üblichen Methoden versagen. Wie soll man gegen einen uralten Fluch, der auf einer Familie von Bergbauern  ...weiter lesen

Kino: DALIDA

1933 wurde sie in Kairo geboren, 1987 starb sie einen tragischen Tod. Dazwischen lebte Dalida ein filmreifes Leben, das ihr erstes Konzert im legendären Olympia in Paris 1953 ebenso umfasste wie die Ehe mit Lucien Morisse, dem Leiter des damals neu gegründeten Privatradiosenders Europe 1, den Beginn der Disco-Ära, ihre spirituelleEntdeckungsreise nach Indien oder den weltweiten Erfolg von „Gigi l’amoroso“ 1974. Dalida war eine unkonventionelle, moderne Frau in konventionellen Zeiten, deren einzigartiges Talent und unvergleichliche Ausstrahlung bis heute nichts von ihrer Wirkung eingebüßt haben. DALIDA, inszeniert von Lisa Azuelos („LOL – Laughing Out Loud“), zeichnet das berührende, mitreißende und tragische Porträt einer emotional komplexen und vielschichtigen Frau, die dazu geboren wurde, ein Star zu sein. Sie zählt mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern nach wie vor zu den erfolgreichsten  ...weiter lesen