Saison 2018/2019 des Theaterrings Schramberg

ANZEIGE

pm  Auch für die Theatersaison 2018/2019 hat der Theaterring Schramberg ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Theaterprogramm zusammengestellt, auf das man sich freuen darf.

Das „Theater- und Musikprogramm“, im Bärensaal in Schramberg, eröffnet das Schauspiel „Lehman Brothers“ am 28.09.2018. Die Badische Landesbühne Bruchsal gastiert anschließend mit dem Schauspiel „Urfaust“, das neue Sternchenthema in Baden-Württemberg, welches ab 2019 im Abitur geprüft wird. Danach tritt das Münchner Tournee mit dem Schauspiel „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“, von Edward Albee, mit Leslie Malton und Felix von Manteuffel auf. Im neuen Jahr gastiert die „Komödie am Altstadtmarkt aus Braunschweig“ mit der Komödie „Frühstück bei Monsieur Henri“ von Yvan Calbérac. Mit dem Schauspiel „Terror“ wird die Konzertdirektion Landgraf aus Titisee-Neustadt, Gewinner des Inthega-Preises „Die Neuberin 2017“, am 11. April 2019 im Bärensaal zu Gast sein.

Die Theatersaison wird von dem Theater Pforzheim mit der Oper „Die Perlenfischer“ von Georges Bizet beendet, welches alle Facetten menschlicher Leidenschaften in einem musikalischen Feuerwerk entfacht.

Das Neujahrskonzert, als Sonderveranstaltung, mit dem Sinfonieorchester Villingen-Schwenningen ist bereits seit 20 Jahren ein Fixpunkt im Kulturkalender der Stadt Schramberg und begrüßt das neue Jahr gut gelaunt.

Das „Kleinkunst-Programm“, im Subiaco in der Majolika, beginnt mit dem Kabarett „Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt“. Danach zeigt Frank Sauer mit seiner Comedy „Mit Vollgas in die Sackgasse“ wie das Leben an uns vorbeihetzt und wir gucken müssen, dass wir irgendwie hinterher kommen. Im neuen Jahr startet Heinz Gröning mit „Jammern gilt nicht“. Danach sind „Die Feisten“, Preisträger des Deutschen Kleinkunstpreises 2017, beim Theaterring zu Gast und besingen in neuer Zweisamkeit die Skurrilitäten des Lebens im Programm „Nussschüsselblues!“. Das Programm der Kleinkunst werden die vier Herren von Mistcapala mit ihrem Musikkabarett „Wurst statt Käse“ abrunden. Was dabei herauskommt, ist oft bemer­kenswert, meistens wunderbar schräg und immer zum Brüllen komisch.

Auch für die „Kleinen“ unter Ihnen haben wir wieder ein interessantes und spannendes Programm zusammengestellt. Beginnen wird das Kindertheater mit dem Stück „Pinocchio“ vom PINA-BUCCI-TEATRO. Weiter geht es mit dem Theaterstück „Die Wasserfee“. Ein Highlight wird dieses Jahr das Theaterstück „Das Geheimnis der blauen Kugel“, mit dem Sorbischen Nationalensemble aus Bautzen, zu Beginn der Adventszeit in der Aula des Gymnasiums, sein. Im neuen Jahr geht es direkt weiter mit dem Stück „Der Buchstabendieb“. Das Artisjok Theater beendet das Programm des Kindertheaters mit dem Stück „Max und Moritz“.

Der Vorverkauf aller Theaterstücke beginnt am 1. September 2018. Karten erhalten Sie in der Bürger- und Touristinformation Schramberg, Rathaus, Tel.: 07422 29215. Dort liegt auch das aktuelle Theaterprogramm für Sie aus.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.schramberg.de.

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *