Schramberg – Die Theatersaison 2017/2018 beginnt

ANZEIGE

Karte sichern – ab 1. September ist Kartenvorverkaufsstart

Schramberg. Auch für die Theatersaison 2017/2018 hat der Theaterring Schramberg ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Theaterprogramm zusammengestellt, auf das man sich freuen darf.

Das „Theater- und Musikprogramm“, im Bärensaal in Schramberg, eröffnet die Komödie „Paulette – Oma zieht durch“ am 29.09.2017. Das Tournee-Theater THESPISKARREN gastiert anschließend mit „Onkel Toms Hütte“, einem Schauspiel mit Musik nach dem Roman von Harriet Beecher Stowe. Zum 100. Geburtstag von Heinrich Böll tritt die Badische Landesbühne Bruchsal mit dem Schauspiel „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ von Heinrich Böll und Margarethe von Trotta auf. Darauf folgt im Jahr 2018 „Des Teufels General“ mit dem Euro-Studio Landgraf. Die Oper „Der Barbier von Sevilla“ von Gioachino Rossinis, eine der meistgespielten Opern der Welt erwartet Sie mit dem Theater Pforzheim. Die Theatersaison wird von dem Theater theaterlust. mit dem Schauspiel „Hildegard von Bingen – Die Visionärin“, von Susanne F. Wolf beendet.

Das Neujahrskonzert, als Sonderveranstaltung, mit dem Sinfonieorchester Villingen-Schwenningen ist bereits seit vielen Jahren ein Fixpunkt im Kulturkalender der Stadt Schramberg. Mit Dirigent Thomas J. Mandl  steht das Neujahrskonzert 2018 unter dem Motto „Wiener und andere Juwelen“.

Das „Kleinkunst-Programm“, im Subiaco in der Majolika, beginnt mit dem Schauspiel „Heimat deine Sterne – vom Schicksal ein Schwabe zu sein“. Danach zeigen die Li(e)derspenstigen mit ihrem Frauenpower Kabarett „Wir bereuen nix“ Gefühle und Phantasien, sind unerschrocken frech und selbstbewusst. Im neuen Jahr startet Andrea Bongers mit „Bis in die Puppen“. Besonders die Eltern junger Teenies sind bei Matthias Jung mit seiner Tour „Generation Teenietus – Pfeifen ohne Ende?!“ genau richtig. Das Programm der Kleinkunst wird Vera Deckers mit ihrem Kabarettsolo „Probleme sind auch keine Lösung“ abrunden. Sie nimmt ein Themas ins Visier, das alle angeht: Kommunikation!

Auch für die „Kleinen“ wurde ein interessantes und spannendes Programm zusammengestellt. Beginnen wird das Kindertheater mit dem Stück „Der Wolf und die kleinen Geißlein“ vom Theater Sturmvogel. Weiter geht es mit dem Theaterstück „Der verrückte Zoo“. Ein Highlight wird dieses Jahr das Theaterstück „Rapunzel“, ein Märchen der Brüder Grimm, mit der Musikbühne Mannheim zu Beginn der Adventszeit im Bärensaal sein. Im neuen Jahr geht es direkt weiter mit den Brüdern Grimm und dem Stück „Der goldene Vogel“. Das Theater HERZeigen beendet das Programm des Kindertheaters mit dem Stück „Das Traumfresserchen“, nach Michael Ende.

Der Vorverkauf aller Theaterstücke beginnt am 1. September 2017. Karten erhält man in der Bürger- und Tourist-Information Schramberg, Rathaus, Tel.: 07422/29-215. Dort liegt auch das aktuelle Theaterprogramm aus. Weitere Informationen findet man auf der Homepage: www.schramberg.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *