Business School Alb-Schwarzwald: Wo Führungskräfte der Region studieren und sich vernetzen

ANZEIGE

 

ute-und-berthold-villing

In unser schönen Region wohnen, ein BWL-Studium mit Bachelor- oder MBA-Abschluss absolvieren oder eine hochqualifizierte Weiterbildung belegen – und das alles, ohne den eigenen Job aufzugeben: Das mag sich kompliziert anhören, aber es geht. Und zwar nicht per Fernstudium, sondern mit Vorlesungen in Rottweil und sehr gut und persönlich betreut von Berthold und Ute Villing, der Institutsleitung.   (Foto rechts)

Business School Alb Schwarzwald ist ein Institut der Steinbeis-Hochschule Berlin, eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands mit insgesamt über 6.500 Studierenden. Die Steinbeis-Hochschule besteht aus einzelnen Instituten, die über die gesamte Bundesrepublik verteilt sind. Wir, die Business School Alb-Schwarzwald bieten berufsbegleitende Studiengänge, Weiterbildungs-und Netzwerkmöglichkeiten für Fach-und Führungskräfte speziell in den Regionen Südwürttemberg/Südbaden und Nordschweiz an.

 

 

 

 

 

business-school-2

Seit 2004 studieren Fach- und Führungskräfte im Alter zwischen Mitte 20 und Ende 50 an der Business School Alb-Schwarzwald in Rottweil. Dass sie sehr zufrieden sind, zeigt sich auch darin, dass das Institut schon zum 4. Mal in Folge im Ranking unter 6500 Studenten als das beste Institut der gesamten Hochschule aus Studentensicht gekürt wurde, mit einer Weiterempfehlungsquote von 100%. Die Karriereschritte vieler Absolventen sprechen für sich, ebenso die Zufriedenheit der Unternehmen.

Um ein Studium dort aufnehmen zu können, braucht man kein Abitur: Ausbildung und Berufserfahrung genügen. Zu einer Schnuppervorlesung sind Interessierte gerne eingeladen.
Der Institutsleitung ist Vernetzung in der Region ein großes Anliegen. Das öffentliche kostenfreie Vortragsprogramm „Studium Generale“ und Fachforen z. B. zu Marketing, Qualitätsmanagement oder Personal und Führung sind spannende Gelegenheiten dazu. Und alle zwei Jahre findet eine große Messe in der Stadthalle Rottweil statt, mit hochkarätigem Fachprogramm. Am Samstag, den 25. März 2017 ist es wieder so weit, die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.


 

Neben den Bachelor- und MBA-Studiengängen bietet das Institut ausgewählte Hochschul-Zertifikatskurse an wie z.B.

• Kommunikations- und Führungspsychologie  (in Kooperation mit dem bekannten Hamburger Schulz-von Thun-Institut)nichteditierbar

• Technik für Kaufleute und Nicht-Techniker

• Personalentwicklung

• Interkulturelle Kompetenz, Kultursensibilität

• Management und Technologie für Ingenieure


 

Einzelne Vorlesungen aus dem Bachelor- oder MBA-Programm als Weiterbildung zu besuchen ist jederzeit möglich.

Alle Termine sind auf der Website (www.bs-as.de) zu finden.

Interessierte können sich auf der gerade neu gestalteten Website ausführlich mit vielen Bildern und Videos informieren und auch Studenten und Absolventen kennen lernen. www.bs-as.de.
Business School Alb-Schwarzwald

Foto: Veranstalter – Ute und Berthold Villing, Business School Alb-Schwarzwald


29. Januar 2018

Einladung

Am 29. Januar 2018 um 19.00 spricht Dr. Andreas Crivellin in Wilhelmshall 36, 78628 Rottweil, Theoretischer Physiker am Paul Scherrer Institut, Villigen, Schweiz)

Theoretische Physik – Was hat Quantenmechanik mit Relativitätstheorie und Big Bang Theory zu tun?“

Albert Einsteins Relativitätstheorie und die Quantenmechanik haben die Physik revolutioniert und gezeigt, dass die fundamentalen Gesetze der Physik oft unseren Alltagserfahrungen widersprechen. Z. B. Zeit kann an verschiedenen Orten unterschiedlich schnell vergehen und der Zufall bestimmt den Ausgang von Experimenten auf subatomarer Ebene. Trotzdem sind sowohl die Quantenmechanik als auch die Relativitätstheorie experimentell sehr exakt bestätigt worden. Die Kombination beider Theorien führt zur sogenannten „Quantenfeldtheorie“, welche die Wechselwirkungen zwischen den Elementarteilchen beschreibt. Zusammen mit der Allgemeinen Relativitätstheorie von Albert Einstein und der Annahme, dass das Universum aus einer Singularität, dem Urknall (oder Bing Bang) entstand, beschreiben diese Theorien unser Physikalisches Weltbild. In diesem Vortrag wird allgemein verständlich(und auch humorvoll) erklärt, wie man die Erkenntnisse gewonnen hat, die zu diesen Theorien geführt haben und was der aktuelle Stand der Forschung ist. Dr. Andreas Crivellin (gebürtig aus Oberndorf a. N.) vom Paul Scherrer Institut in Villigen(CH) spricht über die grundlegenden Naturgesetze.

22. Februar 2018

19.00 FrauenWirtschaftsForum, Catherine Haenle, Product Management, Wünsche Group Albstadt – Wer alleine arbeitet addiert, wer zusammen arbeitet multipliziert: Erfolgreich Netzwerken, Anmeldung: u.villing@bs-as.de, Treffpunkt: Business School Alb-Schwarzwald, Wilhelmshall 36, Rottweil


Post- und Verwaltungsadresse:
Königsheimer Str. 15
78559 Gosheim

Studienort:
Wilhelmshall 36
78628 Rottweil

Fon: 07426 9319875
Fax: 07426 4829
E-Mail: b.villing @bs-as.de
Internet: www.bs-as.de

Leiter:  Berthold Villing