Informationen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in unserer Region

Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim schließt vorübergehend das Wellness- und Gesundheitszentrum Solemar bereits ab Montag, 16. März 2020. Das Haus des Gastes wird ebenfalls ab Montag, 16. März 2020 geschlossen.

pm  Bad Dürrheim. Das Geschehen um das neuartige Coronavirus / COVID-19 entwickelt sich im Augenblick stündlich bzw. viel mehr minütlich und erfordert aufgrund der hohen Dynamik an aktuellen Erkenntnissen immer wieder auch neue und schnelle Entscheidungen. Um die Infektionskette des Coronavirus weiter einzudämmen, befindet sich die Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim permanent gemeinsam mit der Stadtverwaltung, in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt. Die Kur- und Bäder GmbH gibt daher bekannt, dass auf neueste und dringende Empfehlung des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Heuberg, das gesamte Wellness- und Gesundheitszentrum Solemar bereits schon ab Montag, 16. März 2020 vorübergehend schließen wird. Auch das Haus des Gastes sowie die Touristinformation werden zudem ab Montag, 16. März 2020 vorübergehend geschlossen. Die aktuellen Entwicklungen können über die Bad Dürrheimer-Webseite www.badduerrheim.de sowie auf der Solemar-Webseite www.solemar.de eingesehen werden. Für Fragen ist die Touristinformation per Telefon und per E-Mail unter 0 77 26 66 62 66 von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr oder unter info@badduerrheim.de erreichbar.


Stadthalle Balingen /volksbankmesse Balingen

Stand: 13.03.2020:

pm   In enger Abstimmung mit den örtlichen Behörden findet weiterhin ein Teil unserer kulturellen Veranstaltungen statt. 

Folgende Veranstaltungen in der Stadthalle fallen aus bzw. werden verlegt:

 Balinger Konzerte am 13.03.2020
 Brass und Kabarett am 14.03.2020 entfällt. Ein Ersatztermin wird in Kürze bekanntgegeben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit oder können bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle, bei der sie gekauft wurden, zurückgegeben werden
 Südtiroler Heimatsterne werden vom 15.03. 2020 auf den 26.10.2020 verschoben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit oder können bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle, bei der sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.
 Das Preisträger-Matinee der Jugendmusikschule am 15.03.2020 wurde abgesagt.
 Crooked Letter, Crooked Letter am 16.03.2020 entfällt. Die Karten können bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, zurückgegeben werden.
 Conni – Das Schulmusical am 21.03.2020 wird auf den 28.06.2020 (15.00 Uhr) verschoben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit oder können bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle, bei der sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.
 Das Balinger Volkstheater wird auf einen Termin im Sommer verschoben, dieser wird in Kürze bekanntgegeben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.
 Die Sportlerehrung der Stadt wurde vom 23.03.2020 auf den 22.06.2020 verschoben.
 Das Frühstückstreffen für Frauen am 28.03.2020 wurde abgesagt. Die Karten können bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle, bei der sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

Für geplante Veranstaltungen in der volksbankmesse liegen uns folgende Informationen vor:

 Die für das Wochenende 14. & 15.03. geplante Messe neckar-alb regenerativ entfällt.
 Die Tour der Kastelruther Spatzen (31.03) wurde insgesamt verschoben, ein Nachholtermin für die Veranstaltung wird noch bekanntgegeben. Karten behalten Gültigkeit oder können bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.
 Für die geplanten Termine von Markus Krebs (28.03.) und Dieter Nuhr (03.04.) sowie Gotthard (18.04) stehen wir gerade mit den Veranstaltern über das weitere Vorgehen in Abstimmung, da mehr als 1.000 Besucher erwartet werden.

Alle Besucher unserer öffentlichen Kulturveranstaltungen in der Stadthalle erhalten am Eingang einen Zettel ausgehändigt, auf dem sie Name, Anschrift, Telefonnummer und die Sitzplatznummer auf freiwilliger Basis angeben können. Sollten sich bei den Besuchern der Veranstaltung im Nachhinein Symptome des Corona Virus zeigen, können diejenigen Personen ermittelt werden, die in unmittelbarer Nähe ihren Sitzplatz hatten. Dadurch wird eine umgehende Information der Betreffenden ermöglicht.


Donaueschingen

pm   Vor dem Hintergrund des ersten Erkrankungsfalls im Landkreis Schwarzwald-Baar mit dem Corona-Virus, einer fast ganz Baden-Württemberg betreffenden Verbreitung sowie täglich ansteigender Neuerkrankungen hat die Stadt Donaueschingen entschieden vorläufig bis Ende April 2020 größere städtische Veranstaltungen (mit mehr als 100 Teilnehmern) abzusagen und auf den Sommer bzw. Herbst 2020 zu verschieben. Die Entscheidung basiert auf einer Empfehlung des Gesundheitsamts des Schwarzwald-Baar-Kreises, das generell dazu rät, Veranstaltungen zunächst in die Zeit nach der Kalenderwoche 16 (also in die Zeit nach dem 20. April 2020) zu verschieben.

Betroffen hiervon sind folgende städtische Veranstaltungen:

4. und 5. April 2020    Donaueschinger Stadtgeschichten (Karten behalten ihre Gültigkeit. Ein Ersatztermin wird baldmöglichst bekanntgegeben.)

5. April 2020               Frühlingskonzert der Musikschulen Donaueschingen

18. April 2020             Bürgerempfang

Im Zusammenhang mit der Absage der Donaueschinger Stadtgeschichten wird auch das Treffen des Partnerschaftskomitees Saverne (4. April 2020) und die Vernissage der Saverner Künstlerin Marie-Jo Daloz (5. April 2020) abgesagt.


Fluorn-Winzeln

pm   Sämtliche öffentlichen Einrichtungen der Gemeinde Fluorn-Winzeln (insbesondere: Halle Fluorn, Halle Winzeln, Vereinsraum Fluorn, Alte Kirche) sind bis Ende April 2020 geschlossen. Es ist kein Übungs- oder Sportbetrieb möglich. Die Sitzungen des Gemeinderats finden weiterhin statt.


Oberndorf

pm  Alle Veranstaltungen, bei denen die Stadt als Veranstalter auftritt, oder Mitveranstalter ist, sind abgesagt. Diese Regelung gilt vorerst bis auf Weiteres, mindestens bis zum 30. April 2020.

Stadtführungen sind bis auf Weiteres, mindestens bis 30. April 2020 abgesagt.

Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen und Ansammlungen mit mehr als 50 Personen dürfen nicht stattfinden.

Durchführung von Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Allgemeinverfügung der Stadt Oberndorf a.N. sind bis auf Weiteres im Stadtgebiet Oberndorf a.N. Veranstaltungen mit über 50 Personen untersagt. Unterhalb dieser Personengrenze gelten besondere Regelungen (Risikoabwägung des Robert Koch-Instituts etc.).

Unabhängig davon weist das Amt für Kultur, Bildung und Sport darauf hin, dass folgende städtische Veranstaltungen abgesagt sind:

In der Klosterkirche

  • Meisterkonzerte am 21. März und 25 April
  • Klavierkonzert Henriette Gärtner am 13. April
  • Konzert: „WIRKLICH NUR ZU BESUCH: DAS DIE TOTEN HOSEN“ UNPLUGGED TRIBUTE“ am 19. April

Im Kronesaal

  • Konzert Hiss am 28. März – Ersatztermin am 03.10.2020
  • Kabarett Kächeles am 24. April – Ersatztermin am 16. April 2021

In der Neckarhalle

  • Eastercross am 11./12 April

Das Amt für Kultur, Bildung und Sport bemüht sich um Ersatztermine. Sobald diese feststehen, informieren wir hierüber über die städtische Homepage  www.oberndorf.de. Die bereits erworbenen Tickets bleiben gültig.

Bei Rückgabe der Karten wie folgt verfahren:
Karten per Postsendung zurück an Stadt Oberndorf a. N., Kulturamt, Klosterstraße 3, 78727 Oberndorf a. N mit Information über die Bankverbindung.

Der Lauftag am 3. Mai ist abgesagt.
Das Schwarzwald Musikfestival ist abgesagt.


Allgemeinverfügung der Stadt Rottweil

pm   Die Stadt Rottweil erlässt zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Rottweil (einschließlich Ortsteile) folgende Verfügung:

1. Teil – Bestimmungen für Veranstaltungen und Einrichtungen des gesellschaftlichen Lebens

§ 1 Veranstaltungen
(1) Alle Veranstaltungen, bei denen die Stadt als Veranstalter auftritt oder Mitveranstal-ter ist, sind abgesagt. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 30. April 2020.
(2) Stadtführungen sind bis 30. April 2020 abgesagt.
(3) Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen und Ansammlungen mit mehr als 100 Teilnehmenden dürfen nicht stattfinden.
(4) Bei öffentlichen und nichtöffentlichen Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teil-nehmenden hat der Veranstalter oder die Veranstalterin die anwesenden Personen in einer Anwesenheitsliste mit zu erfassen, die mindestens die folgenden Angaben enthal-ten muss: Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer. Die An-wesenheitsliste ist vom Veranstalter oder der Veranstalterin für die Dauer von vier Wo-chen nach Ende der Veranstaltung aufzubewahren und der Stadt Rottweil auf Verlan-gen vollständig auszuhändigen.
(5) Bei Veranstaltungen und Ansammlungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden sind die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zu folgen:
 Der Veranstaltungsraum muss entsprechend belüftet werden können.
 Die Teilnehmenden müssen aktiv über allgemeine Maßnahmen des Infektionsschut-zes wie Händehygiene, Abstand halten oder Husten- und Schnupfenetikette aufge-klärt werden.
 Personen mit akuten respiratorischen Symptomen (Atemwegsstörungen u. a.) sind auszuschließen.
 Auf enge Interaktion der Teilnehmenden ist zu verzichten.
(6) Die Durchführung von Wochenmärkten ist von dieser Verfügung ausgenommen.
(7) Trauungen werden grundsätzlich nur im Trauzimmer in Rottweil durchgeführt. Zu-lässig sind nur kleine Trauungen mit Teilnehmern bis zu 15 Personen. Das Foyer oder andere Räume stehen für Sektempfang u. ä. nicht zur Verfügung.

§ 2 Besondere Arten von Gewerbebetrieben
(1) Messen, Ausstellungen, Spezialmärkte, Spielhallen, Wettannahmestellen und ähnli-che Unternehmen dürfen für den Publikumsverkehr nicht geöffnet werden.
(2) Kinos, Museen, Nachtclubs, Theater und ähnliche Einrichtungen dürfen für den Pub-likumsverkehr nicht geöffnet werden.

§ 3 Gaststätten
Gaststätten dürfen nur für den Publikumsverkehr geöffnet werden, wenn die Plätze für die Gäste so angeordnet werden, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwi-schen den Tischen gewährleistet ist. Stehplätze sind so zu gestalten, dass ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Gästen gewährleistet ist.

§ 4 Badeanstalten, Sportstätten und Sportbetrieb
Der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen z. B. Sportplät-ze, Schwimmbädern, Schießanlagen, Fitnessstudios, Kartbahn, Kletterhalle u. ä. wird untersagt.

2. Teil – Bestimmungen für Schulen und Betreuungseinrichtungen

§ 5 Schulen und Betreuungseinrichtungen
(1) Entsprechend den Vorgaben des Kultusministeriums Baden-Württemberg werden in Rottweil ab Dienstag, 17. März 2020, die Schulen und Kindertageseinrichtungen aller Träger (einschl. Musikschule und Volkshochschule der Stadt Rottweil) geschlossen. Diese Regelung gilt auch für die städtische Schülermensa auf dem Schulcampus. Die Schließung gilt zunächst bis zum Ende der Osterferien (einschließlich Sonntag, 19. April 2020).
(2) Es werden Notfallgruppen zur Betreuung von Kindern von Beschäftigten in soge-nannten „kritischen Infrastrukturen“ eingerichtet. Dazu gehören etwa Polizei, Feuer-wehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung not-wendigen Medizinprodukten, Lebensmittelproduktion und Lebensmittelhandel, Müllab-fuhr sowie Energie- und Wasserversorgung. Dies gilt für Kinder in Krippen, Kindergär-ten und Schulen, wenn beide Elternteile in den genannten Infrastrukturen beschäftigt sind oder das betroffene Elternteil alleinerziehend ist.
(3) Laut Landesregierung wird die Betreuung bis Klassenstufe 6 eingerichtet. Für die städtischen Schulen wird versucht – ausreichende Kapazitäten vorausgesetzt – bei Bedarf auch eine Betreuung über die Klassenstufe 6 hinaus zu ermöglichen. Die ge-nannte Elternschaft kann sich am Montag, 16. März 2020 direkt mit dem Sekretariat ihrer Schule oder mit der Leitung ihrer Kindertageseinrichtung in Verbindung setzen.
(4) Die Sekretariate der städtischen Schulen bleiben bis auf Weiteres besetzt.
(5) Die Hausmeister der städtischen Schulen und städtischen Kindergärten bleiben im Dienst.

3. Teil Rathäuser und sonstige städtische Einrichtungen

§ 6 Rathäuser
(1) Die Rathäuser mit seinen Standorten Altes Rathaus, Neues Rathaus, Feckenhau-sen, Göllsdorf, Hausen, Neufra, Neukirch und Zepfenhan werden für den Publikumsver-kehr geschlossen.
(2) Vorgänge sind möglichst schriftlich, telefonisch oder online zu bearbeiten.
(3) Zwingende nötige persönliche Termine sind im Vorfeld telefonisch oder per Email mit den jeweiligen Abteilungen telefonisch oder per Email zu vereinbaren. Das Bürger-büro ist weiter unter der zentralen Nummer 0741-4940 zu erreichen.
§ 7 Sonstige städtische Einrichtungen
Folgende sonstige städtische Einrichtungen bleiben für den Publikumsverkehr ge-schlossen: Dominikanermuseum, Kinder- und Jugendreferat, Jugendkunstschule, Stadtmuseum, Stadtarchiv, Stadtbücherei und Tourist-Information.

4. Teil Schlussvorschriften

§ 8 Inkrafttreten, Außerkrafttreten
(1) Diese Verordnung tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft.
(2) Die Verordnung tritt mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft.


Schramberg

Im gesamten Gebiet der Stadt Schramberg sind private Veranstaltungen und Versammlungen mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 100 Personen bis 19. April 2020 untersagt. Den Empfehlungen des RKI ist zu folgen.


St. Georgen

Nach momentanem Stand sind geplante Veranstaltungen und Versammlungen (außer der Feuerwehrhauptversammlung) unter Einhaltung der  veröffentlichten hygienischen Empfehlungen uneingeschränkt möglich.


Trossingen

Der Musikhochschulbetrieb wird ab sofort bis zum 19. April eingestellt. Daher finden bis dahin auch keine öffentlichen Veranstaltungen in der Hochschule statt.


Villingen-Schwenningen

Veranstaltungen und Ansammlungen mit 100 und mehr Teilnehmern in VS sind ab Samstag, 14. März 2020, per Allgemeinverfügung untersagt. Die Verfügung gilt für private wie öffentliche Veranstaltungen und ist zunächst bis zum 19. April 2020 befristet. Diese Vorsichtsmaßnahme hat die Stadt aufgrund der steigenden Fallzahlen von Infektionen angeordnet, um die Ausbreitung des Corona-Virus SARS CoV 2 einzugrenzen bzw. zu verlangsamen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *