Siebte Auflage der Baiersbronn Classic

26.09.2019 bis 29.09.2019

bp  Über 120 automobile Klassiker aus den Vorkriegsjahren bis 1975 rollen vom 26. bis 29. September 2019 wieder durch die Nationalparkregion rund um Baiersbronn. Dann lockt nämlich die inzwischen siebte Auflage der „Baiersbronn Classic – Schwarzwald-Rallye für Genießer “ mit über 500 Kilometer kurvenreicher Strecke, kulinarischen Genüssen und einem vielfältigen Rahmenprogramm in die Gemeinde im Nordschwarzwald.

Von Donnerstag bis Sonntag steht Baiersbronn rund um den Baiersbronner Rosenplatz wieder voll und ganz im Zeichen der Oldtimer und Klassiker. Stets in Erinnerung an das legendäre Ruhestein-Bergrennen am 21. Juli 1946 – der  ersten Motorsportveranstaltung in Nachkriegsdeutschland. Im Starterfeld finden sich auch 2019 wieder außergewöhnliche Automobilklassiker und hochkarätige Raritäten, davon alleine 29 Vorkriegsfahrzeuge. Ein Starterfeld, wie es hochwertiger und spannender kaum sein könnte mit Teilnehmern aus 9 Nationen.

Große Namen am Steuer und auf dem Asphalt

Wer sich mit Oldtimern auskennt, wird sich schon am Lesen der Starterliste erfreuen. Wer die Schönheit der historischen Fahrzeuge schätzt, dem sind leuchtende Augen garantiert. Unter den über 120 automobilen Schätzen finden sich 39 verschiedene Marken-Legenden von Bugatti über Mercedes-Benz und Bentley bis hin zu Jaguar, Porsche oder Ford. Spektakulär wird die Besetzung
der Baiersbronn Classic einmal mehr durch eine ganze Reihe an automobilen Vorkriegs-Legenden. Auf dem ersten Startplatz steht beispielsweise ein 1924er Bugatti 35 Grand Prix de Lyon, gefolgt von einem Baujahr-Gleichen Rally AZ Cyclecar und einem Invicta Open Two Seater aus dem Jahr 1927.

Doch nicht nur automobile Prominenz rollt während der Baiersbronn Classic durch den Schwarzwald. Große Bekanntheit genießt auch manch ein Fahrer. Einmal mehr wechselt die Schauspielerin Katharina Schubert die Bühne mit dem Cockpit und geht mit der Startnummer 47 auf die Strecke der BaiersbronnClassic. Auf  Startplatz 90 findet sich mit Berti Vogts, ein großer Name der deutschen Fußballgeschichte. Mit der Startnummer 113 geht Prinz Leopold von Bayern an den Start, der vor allem von der Kombination der tollen Strecken mit der sportlichen Herausforderung und den kulinarischen Genüssen begeistert ist.

Klassiker vor historischer Kulisse

In diesem Jahr startet das Teilnehmerfeld wieder vom Baiersbronner Rosenplatz in der Ortsmitte aus. Von dort aus führt die über 500 Kilometer lange Route an drei Tagen durch die wildromantischen Täler des Schwarzwalds bis in die Weinregion der Ortenau. Auf der dreitägigen Gleichmäßigkeitsfahrt warten rund 20 Wertungsprüfungen auf die Teilnehmer. Höhepunkt ist am Samstag,28.
September, die legendäre Ruhestein-Bergprüfung. Ab 8 Uhr sammeln sich die Teilnehmer am historischen Startpunkt von 1946 im Ortsteil Obertal. Hier treten nicht nur automobile Klassiker an. Beim Lauf der historischen Motorräder werden auch über 60 Solomaschinen und Gespanne an den Start gehen. Das Finale wird mit der Ankunft sowie anschließender Siegerehrung der Motorräder ab 13 Uhr sowie dem Zieleinlauf der automobilen Klassiker ab 15 Uhr rund um den Rosenplatz gefeiert.

 

 

 

 

 

Musikalischer Ausklang mit verkaufsoffenem Sonntag

Zum Ausklang der Baiersbronn Classic lädt die Baiersbronn Touristik zum Classic Frühshoppen mit Oldtimertreffen rund um den Rosenplatz ein. Bereits zum vierten Mal haben die Besucher die Qual der Wahl das „schönste Auto “ im Rahmen des Oldtimertreffens zu wählen. Der HGV lädt an diesem Tag zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Für das leibliche Wohl sorgt die einheimische Gastronomie während der Publikumsliebling Hansy Vogt und seine Feldberger den Abschlusstag der Baiersbronn Classic musikalisch umrahmen. Eine ausgezeichnete Stimmung ist somit garantiert

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen zum Starterfeld, den Strecken und dem Rahmenprogramm sowie Foto-und Videoimpressionen gibt es unter www.baiersbronn-classic.de.

Fotos: Veranstalter

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind markiert *